NEONRÖHREN ENTSORGEN - FACHGERECHT & UMWELTFREUNDLICH

Sie möchten wissen, wie Sie Neonröhren entsorgen können? Mit dem folgenden Text wollen wir Ihnen gerne dabei helfen, genau das herauszufinden.

Heute werden an vielen verschiedenen Orten die klassischen Neonröhren eingesetzt. Ob im privaten Wohnzimmer, im Club oder in einem Ladengeschäft – gerade die bunten Versionen sind nach wie vor sehr beliebt. Allerdings können die Röhren im Laufe der Zeit entweder ganz kaputtgehen oder zumindest die Leuchtkraft verlieren. In der Folge müssen Sie die Neonröhren entsorgen – aber bitte korrekt!


Das müssen Sie beachten

Bereits vor über hundert Jahren wurden die ersten Leuchtröhren eingesetzt. Vor vielen Jahren hat man natürlich noch nicht so einen großen Wert auf die korrekte Entsorgung gelegt wie heute. Die Lampen haben damals funktioniert, weil durch deren Elektroden eine hohe Spannung läuft, welche sich in einem Glimmen entzündet. Dadurch entsteht das weiße, gelbe oder farbige Licht. In erster Linie hängt die Lichtfarbe vom verwendeten Füllgas ab.

Im Handel werden aktuell Röhren angeboten, welche in einem angenehmen Weißrosa, in einem tollen Blau, in Weiß, in Gold oder in einem ausgefallenen Orangerot leuchten. Kaum ein anderes Leuchtmittel bietet diese farbliche Vielfalt und funktioniert zudem so unkompliziert. Dennoch ist die Entsorgung der klassischen Leuchtstoffröhren alles andere als einfach. Hier gilt es, wenn Sie Neonröhren entsorgen, auf einiges zu achten, damit Sie nicht etwa mit dem geltenden Gesetz in Konflikt geraten. Ansonsten könnte Sie eine Bußgeldstrafe erwarten.


Zerbrochene Röhren – vorsichtiger Umgang mit den Resten

Wenn eine Röhre zu Bruch geht, dann sollten Sie möglichst vorsichtig mit den Resten umgehen. Die Röhren enthalten in der Regel das sogenannte Quecksilber. Wird der entstandene Dampf eingeatmet, so kann sich das negativ auf den menschlichen Organismus auswirken. Sammeln Sie das Glas daher sehr vorsichtig ein und tragen Sie am besten Handschuhe und einen Mundschutz. Kleine Kinder oder Haustiere sollten nach Möglichkeit nicht mit den Resten in Kontakt geraten, sondern den Raum sofort verlassen.

Ist Pulver aus der defekten Röhre entwichen, so sollten Sie dieses am besten mit einem feuchten Tuch aufnehmen. Auf diese Weise gehen Sie sicher, dass der feine Staub gar nicht erst in die Luft bzw. in Ihre Atemwege gelangt. Alle Reste sollten im Sondermüll entsorgt werden, um die Umwelt nicht zu entlasten und kein Risiko einzugehen.

Sollten Sie weitere Fragen zur korrekten Entsorgung defekter oder noch funktionierender Röhren haben, so können Sie sich gerne bei uns melden. Gerne können wir diese Arbeit auch für Sie übernehmen und Ihre Neonröhren entsorgen.Unsere geschulten Mitarbeiter kennen sich sowohl mit dem Thema Entsorgung, als auch mit der Entrümpelung und Firmenauflösungen bestens aus. Auf Wunsch holen wir Ihren Müll oder Sperrmüll mithilfe unseres Express-Services zeitnah ab.


Die Röhren richtig entsorgen

Gerade weil die Neonröhren so viele schädliche Stoffe enthalten, müssen Sie richtig Ihre Neonröhren entsorgen. Halten Sie sich an alle geltenden Vorschriften, so helfen Sie der Umwelt. Hier empfiehlt es sich, wenn Sie die giftigen Rückstände gar nicht erst auf eigene Faust entsorgen, sondern einen echten Profi engagieren. Wir sind Ihnen gerne dabei behilflich, die Reste so zu entsorgen, dass niemand zu Schaden kommt. Nehmen Sie die korrekte Entsorgung der Scherben und des Quecksilbers bitte nicht auf die leichte Schulter; ansonsten könnte im schlimmsten Fall jemand zu Schaden kommen.